Nach schwachen Beginn, 0:3 Doppel lief es doch noch sehr gut für uns. Patrick punktete oben und Dennis verlor knapp im Fünften. In der Mitte punktete Paul und Sven verlor knapp (um genau zu sein: deutlich). Unten lief es ebenso, denn Bernd Schohr verlor und Nico sicherte uns 1 wertvollen Punkt. Dann kam es zur zweiten Runde: Dennis und Patrick gewannen beide im fünften. Aber leider konnte die Mitte nicht so ganz die Spiele für sich entscheiden. Unten punktete Nico und Bernd verlor in einem spannenden Spiel. Letztendlich war es ein spannendes und Knappes Spiel, da viele fünfsatz Spiele dabei waren. Acht der 15 Spiele gingen in den 5. Satz, 5 davon gingen an den Gastgeber (unter anderem das Doppel 3, wo Nico und Paul im 5. schon 10:6 führten), 3 an uns (wobei Dennis sein Spiel gegen die 1 mit 14:12 gewann). Punkte: Dennis (1), Patrick (2), Paul (1), Nico (2).

Dennis und Sven-Ole

Bericht: Zum ersten Saisonspiel für unsere neu zusamengestellte Mannschaft (2 Grünschnäbel und ein alter Hase kamen dazu) reisten unsere altbekannten Kollegen aus Laubach an, die wir in der vergangenen Saison 2-mal besiegen konnten, was ihnen den Meistertitel kostete. Von daher erwarteten wir schon einen harten Fight. Als sie allerdings mit 2 Mann Ersatz in die Halle kamen (insbesondere ohne ihren Routinier Riedel) war ein Sieg Pflicht. Für Kristian war der erste Einsatz als Stammspieler in der 1. auch etwas aufregend, da er Musik zur Ablenkung forderte und beim Einspielen die Bälle doch etwas wild in der Halle verteilte (ich durfte sie dann wieder aufsammeln). Im Spiel selber konnte man von Nervosität bei ihm aber nichts mehr bemerken, ziemlich souverän besiegte er die beiden Laubacher Förster und Zojer, Jonas hingegen hatte sein erstes Einzel leider verloren, bevor er richtig ins Spiel fand. Alle 3 Sätze gingen mit 2 Punkten Unterschied an seinen Gegner, ohne dass dieser besser war. Selbstkritisch forderte er dann auch eine Bestrafung ein, von der wir aber aus Freude über unseren Sieg absahen. Aber Jonas wird noch genug Gelegenheit haben, seine wahre Spielstärke zu zeigen, zumindest im Doppel konnte er schon punkten. Aber der Reihe nach: Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns, Maik Schönknecht/ Jonas Kloppmann, Henning Lahmann/Kristian Rink konnten punkten. Oben gewann Maik in einem guten Spiel gegen Kaps, während ich gegen Steffen Franke wie beim letzten Mal knapp im 5. Satz verlor. Henning, Kristian und Messer überzeugten und konnten die Führung auf 6:2 ausbauen. Jonas gab dann den 3. Punkt wie schon erwähnt ab. In einem wirklich hochklassigen Spitzenspiel konnte Maik Laubach's Einser, Franke, im 5. Satz mit 13:11 niederringen, obwohl er 9:6 hintenlag. Zu diesem Zeitpunkt nahm Maik taktisch klug eine Auszeit und konnte den Satz gewinnen. In dieser Hinsicht scheint Maik gegenüber den früheren Jahren dazugelernt zu haben und behielt "ruhig Blut". Nach meinem Sieg über Kaps und Hennings Niederlage gegen den Abwehrrecken Rudi Förster konnte Kristian dann den 9. Punkt machen und insbesondere bei Messer wieder für ruhige Nerven sorgen, der nach 2 Jahren in der 2. Mannschaft wieder in der 1. Mannschaft als Nervenbündel an der Bande mitzittern darf.

Marko Rücker

GEWONNEN !!! Im letzten Jahr noch gegen unseren heutigen Gegner TSE Kirchberg in beiden Spielen chancenlos, hatten wir zwar 'heimlich' und bestenfalls auf ein Unentschieden gehofft, was aber nicht unbedingt zu erwarten war. Um so größer war die Freude über den dann doch relativ ungefährteten 8:4 Sieg zum Saisonauftakt! Damit sind wir als Tabellenzweiter in die Saison gestartet, was auf jeden Fall ein schöneres Gefühl ist als sich - wie in der letzten Saison - gleich wieder am Tabellenende festzusetzen...

Bernadette Busch

In der Aufstellung Tölke, Schnell, Gerlach, Schohr, Teich und Erdmann gab es einen relativ deutlichen Sieg, der sich bereits nach dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel abzeichnete. Nach dem Zwischenergebnis von 8:1 gab es dann leider einen leichten Spannungsabfall, der sich aber gegen die mit drei Nachwuchsspielern angetretenen Gäste nicht mehr ernsthaft negativ auswirkte. Jörg Tölke mit seiner Bezirksligaerfahrung war bei seinem Einstand in der Kreisliga sowohl im Doppel als auch im Einzel die erwartete Stütze der Mannschaft.
Punkte TTV: Gerlach/Teich(1), Tölke/Schnell(1), Schohr/Erdmann(1), Tölke(1), Schnell(1), Gerlach(1), Schohr(1), Teich(1), Erdmann(1)

Bernd Schnell

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

TTV 3 - TTV 4 7:3
23.09.2018, Bernd Schohr

TTV Geismar I - ESV Goslar 9:1
22.09.2018, Maro Franke

SV Jembke - TTV Geismar I 6:9
12.09.2018, Maro Franke

NSC Nikolausberg - TTV III 7:5
23.02.2018, Bernd Schohr

alle Spielberichte

Kalender

März 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31