Herren III

Kreisliga GÖ-Ost Herren


Spielberichte

Im ersten Heimspiel haben wir uns endlich auch den ersten Punkt geholt. Nach den Doppeln stand es zunächst 1:2. Dennis und Patrick setzten sich gegen das Doppel zwei durch und feierten ihren ersten Doppelerfolg der Saison. Nachdem er im 4. Satz mehrere Matchbälle abgewehrt hatte, gewann Dennis sein Einzel gegen die 2. in Fünf. Dann gingen erstmal drei Einzel klar an Seulingen, bis Paul mit 17:15 im 5. Satz zum Angriff blies. Fast zeitgleich gewann Nico sein Einzel im 4. 18:16. Dennis und Patrick schafften es, diesen Trend beizubehalten und ihre Spiele zu gewinnen, wobei Dennis Ottmar Rink in 4 Sätzen besiegen konnte; das obere Paarkreuz hatte also 3:1 gespielt. Die beiden nächsten Einzel gingen wieder klar an Seulingen (Franky und ich hatten echt einen goldenen Tag erwischt: 0:5 die Mitte, mit Doppel). Nico und Paul konnten die Leistung des Tages krönen und zusammen eine blütenweiße 4:0 Bilanz aufweisen, als sie auch die Einzel der zweiten Runde gewannen. Im sehr hochklassigen Entscheidungsdoppel mussten sich Pat und Dennis nach einer 9:7 Führung im 5. 9:11 geschlagen geben. Aber auch schon dieser eine Punkt gegen die sehr starke Mannschaft von Seulingen, die sich bisher nur der Ã?bermannschaft von Torpedo geschlagen geben musste, lässt für den Klassenerhalt hoffen. Die jungen Wilden beginnen, neben ihrer guten Technik auch noch die Konstanz für sich zu entdecken und können mit reelen Siegchancen in jedes Spiel gehen. Neben der Galavorstellung von Dennis war vor allem erfreulich, dass unser Doppel 1 wieder sticht. Nico steht jetzt im unteren Paarkreuz 7:0.

SOL

Der Mannschaft von Torpedo gelang es souverän, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Als einziger von uns punktete Nico, der "Ersatzspielerschreck". Mit seinem 3:0 Sieg über 6 hat er seine Auftaktbilanz auf 5:0 ausbauen können. Patrick schaffte es gegen Sebastian Illhardt in den 5. Satz, musste sich jedoch geschlagen geben, gegen die 2 führte er schon 2:0, das Spiel wurde aber nicht mehr gewertet, so dass Patrick für seine gute Leistung heute nicht belohnt wurde. Götz unterlag in seinem Spiel gegen die 5 unglücklich in vier Sätzen. Alle anderen Spiele gingen 3:0 an Torpedo.

Sven-Ole Lorenzen

Nach schwachen Beginn, 0:3 Doppel lief es doch noch sehr gut für uns. Patrick punktete oben und Dennis verlor knapp im Fünften. In der Mitte punktete Paul und Sven verlor knapp (um genau zu sein: deutlich). Unten lief es ebenso, denn Bernd Schohr verlor und Nico sicherte uns 1 wertvollen Punkt. Dann kam es zur zweiten Runde: Dennis und Patrick gewannen beide im fünften. Aber leider konnte die Mitte nicht so ganz die Spiele für sich entscheiden. Unten punktete Nico und Bernd verlor in einem spannenden Spiel. Letztendlich war es ein spannendes und Knappes Spiel, da viele fünfsatz Spiele dabei waren. Acht der 15 Spiele gingen in den 5. Satz, 5 davon gingen an den Gastgeber (unter anderem das Doppel 3, wo Nico und Paul im 5. schon 10:6 führten), 3 an uns (wobei Dennis sein Spiel gegen die 1 mit 14:12 gewann). Punkte: Dennis (1), Patrick (2), Paul (1), Nico (2).

Dennis und Sven-Ole

Noch immer müssen wir auf das erste Punktspiel warten, in welchem wir ohne Ersatz auflaufen können und jeder Stammspieler an seiner eigentlichen Position spielen kann. Bereits zum dritten Mal mit Lakshan als Ersatzmann, aber diesmal immerhin zu sechst, gingen wir in die Partie gegen die Reserve von Bilshausen.
Vor dem Spiel rechneten wir uns gegen die auf den Papier viel stärker einzuschätzenden Gäste nicht viel aus. Als wir dann aber auf der Aufstellung zwei Reservespieler aus deren Dritte nentdeckten, keimte Hoffnung auf.  Auch diesmal starten wir mit 2:1 aus den Doppeln und auch unsere Doppel Zwei war nicht so weit weg vom Erfolg. Obwohl wir dann nach meinem Einzelsieg sogar mit  3:1 in Front lagen, gab das für die Anderen offensichtlich keine ausreichende Beruhigung der Nerven. Teilweise war es sehr gut anzusehen, selten brachte es den erwünschten Erfolg. Einge sehr enge Sätzte gingen vermehrt an die Gäste, sodass in der ersten Runde alle weiteren Einzel an Bilshausen gingen. Pech und Nervosität verhinderten hier den einen oder anderen Punktegewinn. Das meinte ich mit der Überschrift "Noch nicht angekommen": Der eine oder andere braucht vielleicht einfach mal ein Erfolgserlebnis, um in dieser Klasse anzukommen. Unschlagbar war eigentlich bisher keiner unser Gegner.
Der Rest des Spiels ist schnell geschrieben: Die zweite Runde der Einzel verlief genau so wie die erste. Lediglich ein Einzelpunkt, welcher nix mehr als Ergebniskosmetik darstellte.

Jetzt haben wir erstmal eine etwas längere Pause, was vielleicht gar nicht so schlecht ist. Evtl. haben wir uns in der Zwischenzeit dann auch einen Mental-Coach angeln können.

TTV: Schohr/Borth (1), Zelazny/Tharmakularajah (1), Schohr (2), Borth, Oberdiek, Jorzig, Zelazny, Tharmakularajah

Bernd Schohr

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

NSC Nikolausberg - TTV III 7:5
23.02.2018, Bernd Schohr

TTV Geismar I - TTC Göttingen 4:0
21.02.2018, Maro Franke

TTV Geismar I - TSV Seulingen 9:2
09.02.2018, Maro Franke

Jugendvereinsmeisterschaften 2017
26.01.2018, Maro

alle Spielberichte

Kalender

Juni 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30