Herren IV

TTV IV

 

1. Kreisklasse GÖ Ost-Süd Herren


Spielberichte

Das Herbst-Tripel ist geschafft!

Mit den Ereignissen und Ergebnissen der letzten Woche im Rücken, traten wir heute zu unserem letzten Punktspiel der Hinrunde gegen die TTG Sattenhsn./Wöllmarshsn. III an. Die Vorgabe war nichts weiter als ein Sieg, um die Serie erfolgreich abzuschließen. Das Spiel an sich verlief größtenteils ereignislos, obwohl sich bei einigen doch zeitweise eine gewisse Siegangst breit machte. Schlussendlich konnten wir ein verdientes 7:0 für den TTV Geismar einfahren.

Somit sicherten wir uns gleich in drei Wertungen den ersten Rang. Denn neben der Herbstmeisterschaft mit 15:3 Punkten und bestem Spieleverhältnis, stellen wir das beste Doppel mit 9:1 und den besten Spieler mit 16:2. Also haben wir allen Grund völlig zufrieden in die Winterpause zu gehen und uns mit viel Motivation auf die Rückrunde zu freuen.

Nachdem wir die Hinrunde nun erfolgreich abgeschlossen haben, geht es nächste Woche direkt mit unserem ersten Einsatz im Pokalwettbewerb weiter, in dem wir natürlich an unsere jüngsten Erfolge anknüpfen wollen.

Zenker/Schohr (1), Zelazny/Jorzig (1), Zenker (2), Schohr (1), Zelazny (1), Jorzig (1)

Das heutige Spiel degenerierte nach jüngsten Ereignissen in der Liga etwas zum Nebenschauplatz, doch sei das Endergebnis mit 7:0 und 21:2 Sätzen gegen Nesselröden IV dem Protokoll zuliebe wenigstens erwähnt. Denn letzte Woche gab es ohne unser Einwirken einige Bewegung in der 1. Kreisklasse GÖ Ost-Süd. Der bis dahin ungeschlagene Tabellenführer und von uns ausgemachte Hauptkonkorrent Reiffenhausen II leistete sich in seinen letzten drei Spielen ganze zwei Niederlagen und ein Unentschieden und hat nun 5 Minuspunkte auf dem Konto. Somit fand sich plötzlich Tuspo Weende II mit alleinig 2 Minuspunkten auf dem 1. Rang wieder. Doch auch Weende II musste eine Niederlage hinnehmen und ist nun auch aus dem Rennen um die Herbstmeisterschaft ausgeschieden. Aktuell hat mit  TTG Sattenhsn./Wöllmarshsn. II noch eine Mannschaft neben uns die Chance als Tabellenführer, mit jeweils 3 Minuspunkten, zu überwintern. Wir haben es jetzt selbst in der Hand am Samstag gegen den Tabellensiebten mit einem Sieg und dem daraus resultierenden besseren Spielverhältnis den ersten Rang festzumachen.

Zenker/Schohr (1), Zelazny/Valerius (1), Zenker (2), Valerius (1), Schohr (1), Zelazny (1)

Nach unserer ersten Niederlage letzte Woche gegen den Tabellenführer, traten wir heute in Bestbesetzung zu unserem bestens zu erreichenden Punktspiel gegen den ASC Göttingen II an. Die Vorgabe war nichts Weiteres als ein klarer Sieg (über 70% Wahrscheinlichkeit).

Den Eröffnungspunkt konnte das Doppel Zenker/Schohr ohne Probleme für sich verbuchen, doch Zelazny/Jorzig mussten sich nach 4 Sätzen geschlagen geben. Somit ging es mit 1:1 in die erste Einzelrunde, in der lediglich ein Punkt an den ASC abgegeben wurde. Die zweite Einzelrunde verlief ebenso erfolgreich, doch auch dieses Mal konnte die gegnerische Nummer 4 nicht bezwungen werden. Nichtsdestotrotz lautete das Endergebnis 3:7 für den TTV, obwohl wir uns auch in den gewonnenen Spielen doch etwas schwer taten und einige bittere Sätze abgeben mussten.

Unter dem Strich war es der geforderte Pflichtsieg. Es stehen jetzt nur noch zwei Partien gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller an, in denen wir ähnlich souverän und erfolgreich punkten wollen.

Zenker/Schohr (1), Zelazny/Jorzig (0), Zenker (2), Schohr (2), Zelazny (1), Jorzig (1)

Heute stand das Spitzenspiel der 1. Kreisklasse GÖ Ost-Süd auf unserem Plan. Der aktuelle, noch ungeschlagene, Tabellenführer aus Reiffenhausen war bei uns, dem Tabellenzweiten, zu Gast. Dieses Spiel schien in vielerlei Hinsicht interessant zu werden, da zum einen die Vorausberechnung eine 38% Sieg- wie Niederlagenwahrscheinlichkeit prognostizierte, aber zum anderen Top Bilanzen aufeinander treffen sollten. Die Gäste boten mit ihrer Nummer 1 die beste Einzelbilanz (10:0) der Liga auf, wohingegen wir mit Zenker/Schohr die beste Doppelbilanz (5:0) entgegensetzen konnten. Alle waren bestens motiviert und in Bestbesetzung erschienen (Reiffenhausen sogar mit 5 Spielern), da nichts weniger, als die Herbstmeisterschaft auf dem Spiel stand.

geismar herren IV

So starteten wir also protokollgemäß mit der ersten Doppelrunde in die Partie. Das Doppel Zelazny/Jorzig, musste sich in 4 Sätzen geschlagen geben, wohingegen Zenker/Schohr den ersten Punkt für den TTV zum 1:1 verbuchen konnten. In der ersten Einzelrunde ging es genauso ausgeglichen vor sich. Jedes Paarkreuz musste jeweils einen Punkt abgeben, konnte aber auch einen Punkt sichern. Somit ging es mit einem 3:3 in die zweite Einzelrunde. Doch leider lief es ab jetzt nicht mehr rund. Lediglich das Spiel 1-1 lieferte nach 5 Sätzen noch einen Punkt und brachte dem Spitzenspieler der Gäste nach seiner lupenreinen 11:0 Bilanz den ersten Negativpunkt ein. Anschließend mussten wir die drei folgenden Spiele in 5, bzw. 4 Sätzen knapp abgeben. Der Zwischenstand war mit 4:6 alles andere als zufriedenstellend und wieder (man erinnere sich an Immingerode) sollten es wenigstens die abschließenden Doppel zum Unentschieden richten. Doch nach einer schwachen Doppelleistung von Zenker/Schohr und 4 Sätzen, ging der Siegpunkt und das Spiel mit 4:7 an unsere Gäste; bitter, da Zelazny/Jorzig ihr Spiel am Nebentisch bereits gewonnen hatten. Folglich kassierte auch unser bisher ungeschlagenes Doppel seinen ersten Negativpunkt.

Allgemein etwas niedergeschlagen, frustriert und den hohen Ambitionen nicht voll gerecht geworden, mussten wir unsere erste Niederlage hinnehmen. Die Herbstmeisterschaft ist Reiffenhausen II wohl kaum noch zu nehmen und wir verbleiben vorerst auf dem zweiten Rang. Aber überhaupt kein Grund, um die Köpfe hängen zu lassen, denn noch ist vieles möglich. Unsere Aufgabe für die letzten drei Spiele der Hinrunde ist allerdings ganz klar und einfach formuliert: drei Siege müssen her. Dies ist durchaus realistisch, da lediglich noch Partien gegen die beiden Mannschaften am Tabellenende und eine Mannschaft aus der Tabellenmitte ausstehen.

Zenker/Schohr (1), Zelazny/Jorzig (0), Zenker (2), Schohr (0), Zelazny (1), Jorzig (0)

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

TTV 3 - TTV 4 7:3
23.09.2018, Bernd Schohr

TTV Geismar I - ESV Goslar 9:1
22.09.2018, Maro Franke

SV Jembke - TTV Geismar I 6:9
12.09.2018, Maro Franke

NSC Nikolausberg - TTV III 7:5
23.02.2018, Bernd Schohr

alle Spielberichte

Kalender

Oktober 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31