Herren IV

TTV IV

 

1. Kreisklasse GÖ Ost-Süd Herren


Spielberichte

Eigentlich ist unsere Mannschaft ja nicht für das Trinken bekannt. Aber so wie wir uns beeilt haben, unsere Spiele zu verlieren, bin ich mir nicht mehr so sicher,ob wir nicht doch schnell zum gemütlichen Teil des Abends übergehen wollten. Dieses Mal gab es nur etwas Gegenwehr im oberen Paarkreuz, wo ich einen und Rudi zwei (fast drei) Sätze gegen Gerd Grüneklee gewinnen konnten. Die Doppel und unsere Nummern drei und vier waren wohl gar nicht so richtig da.
Rudi, Burkhard, Sönke, Thomas

B.K.

Ein wenig Hoffnung hatten wir schon, beimTabellenletzten mitspielen zu können. Immerhin haben wir es in einigen Sätzen auf 11 Punkte gebracht. Nur leider hatten die Rhumer dann meistens 13. Irgendwie fehlt am Ende der Sätze etwas bei uns oder unsere Gegner spielen nur mit uns. Das zu klären haben wir noch 14 Punkt- und ein Pokalspiel Zeit. Ansonsten werden wir die Konkurrenten in unserer Staffel weiter vor uns hertreiben.  
Rudi. Burkhard, Sönke, Thomas, Rudi/Sönke, Thomas/Burkhard

B.K.

Im ersten Spiel der neuen Saison hatten wir es gleich mit einem der Staffelfavoriten zu tun.
Wir haben uns über lange Strecken auch mehr gewehrt, als es das deutliche Ergebnis ausdrückt. Da aber die Sätze bekanntlich nicht bei 9 Punkten zu Ende sind, hat es am Ende nur zu einem Punkt durch Sönke gereicht. Wir waren uns aber hinterher einig, dass wir nicht ohne Hoffnung auf den klassenerhalt sein müssen. Es muss nur alles einmal richtig zusammenpassen (Kantenbälle und so).
Rudi, Burkhard, Sönke (1), Thomas, Rudi/Sönke, Burkhard/Thomas

Burkhard Koch

Schon VOR dem Spiel hatten wir einen schwerwiegenden Fehler gemacht: Wir hatten das Spiel auf des Gegners Wunsch auf diesen Mittwoch vorverlegt ohne daran zu denken, das auch noch das DFB-Pokal Halbfinale Bayern München gegen Schalke 04 live im Fernsehen übertragen wurde! Und das ist passiert, obwohl der Mannschaftsführer der Gastgeber bekennender Bayern-Fan ist. 
Nun hatten wir (ok, nicht Alle von uns) München im Kopf und Immingerode vor der Brust. Wie sich ziemlich schnell herausstellte, verfügt das Vereinsheim in Immingerode über eine Leinwand und einen Beamer, sodaß zwischendurch auch ein wenig Fußball geschaut werden konnte.
Tischtennis wurde aber dann auch noch gespielt: Wie bei unserem Überraschungserfolg in Reinhausen stellten wir die Doppel um. Sönke mit Werner und Ecki mit mir sollten schon in der Anfangsphase punkten. Wurde leider Nichts draus. Beide gegnerischen Doppel waren an diesem Abend einfach zu gut für unsere Kombinationen. Wobei zumindest unsere Gegner eine Trefferquote von mindestens 110% (!!) an den Tag legten und uns so garnicht erst zur Entfaltung kommen ließen. Aber auch in den Einzeln waren wir dieses Mal insgesamt unterlegen. Konnten wir in der ersten Runde noch mit zwei gewonnenen Einzeln von Sönke und mir dagegen halten, so war es in der zweiten Einzelrunde dann nur noch ein Punkt.  So kamen wir nichtmal in die Schlussdoppel und schon gar nicht in die Nähe eines Punktgewinns.
Aber wie bereits in der Überschrift geschrieben, gibt es Wichtigeres. Schalke 04 steht im Endspiel und holt den Pott in den Pott (ok, da lege ich mich mal sehr weit aus dem Fenster) und wir holen noch ein paar Punkte aus den restlichen drei Begegnungen.
Nicht vergessen wollen wir hier die nette Atmosphäre und die sehr gute Bewirtung nach dem Spiel in Immingerode.

TTV: Schohr/Erdmann, Andresen/Zingrebe, Schohr (2), Erdmann, Andresen (1), Zingrebe.

Bernd Schohr

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

TTV 3 - TTV 4 7:3
23.09.2018, Bernd Schohr

TTV Geismar I - ESV Goslar 9:1
22.09.2018, Maro Franke

SV Jembke - TTV Geismar I 6:9
12.09.2018, Maro Franke

NSC Nikolausberg - TTV III 7:5
23.02.2018, Bernd Schohr

alle Spielberichte

Kalender

Oktober 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31