Herren V

1. Kreisklasse GÖ Ost-Süd Herren


Spielberichte

Wir hatten uns schon eine ganze Menge vorgenommen, denn es war die letzte Möglichkeit zumindest nach der Hinrunde die Abstiegsplätze zu verlassen. Doch leider liefen die Doppel so wie immer in den letzten Wochen 0:2. Danach spielte Jens 4 gute und einen schlechten Satz gegen Kellner; der schlechte war leider der fünfte. Ich war nach 2:0-Satzführung schon auf dem Weg zur üblichen Niederlage, hatte diesmal aber das Glück (11:9 im fünften), dass mein Gegner nicht jeden Ball getroffen hat. Dann zwei sichere Siege unten und plötzlich stand es 3:3 und nach dem Punkt von Jens gegen die Nummer zwei sogar 4:4. Leider konnten Martin und  Thomas ihre Siege der ersten Runde nicht wiederholen und so ging es am Ende doch noch recht schnell.
Burkhard (1), Jens(1), Martin (1), Thomas (1), Martin/Jens, Thomas/Burkhard

Burkhard Koch

... sind nun 0:12 Punkte.

Wie es der Teufel (besser gesagt: der Staffelspielterminansetzausloser) wollte, haben wir die ersten sechs Punktspiele gegen Nr. 1-6 in der Tabelle gespielt. Jetzt sind noch offen die Spiele gegen unsere Tabellennachbarn: Plätze 7-9. Mit ein wenig Galgenhumor könnte man meinen, das hilft auch nichts. Aber von den bisherigen Leistungen ausgehend könnte man 2 Unentschieden und einen Sieg prognostizieren. Wenn, ja wenn, nicht wieder der Wurm drin ist.

Steht man Unten, gehen die 5. Sätze verloren. Steht man Unten, macht der Gegner mehr erfolgreiche Kanten- und Netzbälle. Steht man Unten, ist auch irgendwann die Lust dahin.

Heute Abend war dann auch der besagte Wurm drin. Elan und Wille war da, trotzdem nicht der Erfolg. Ausser wieder bei Thomas - je mehr er sich mit der beidseitigen Noppe einspielt, desto eher kann er die Gegner erfolgreich, bis in den 5. Satz, verwirren. Die Doppel, Thomas/Burkhard sowie Martin/Jens haben sich wieder angemessen (teuer) verkauft.

Jetzt gilt es, nächsten Samstag in Esplingerode zu zeigen, dass eine ursprüglich für die 2. Kreisklasse vorgesehene Mannschaft des TTV auch in der 1. KK Akzente setzen kann.

jb

Nachdem mir nach den beiden letzten Spielen (1:7 in Sattenhausen, Punkt Thomas, sowie 0:7 gegen Wöllmarshausen) die Worte für einen Bericht fehlten, melde ich mich heute einmal wieder. Einen Tag vor dem Pokalspiel gegen unsere Vierte sah das in Reinhausen gar nicht so schlecht aus. Von den zehn Spielen des Abends gingen sechs in den fünften Satz und dann fünf verloren. Ich selbst durfte 15 Sätze in 3 Spielen absolvieren ohne einen Punkt zu machen.
Lediglich Jens konnte einen Endscheidungssatz positiv beenden. So reichten die 2,5 Punkte unserer Nummer zwei nicht zum ersten Erfolgserlebnis.
Burkhard, Jens (2), Martin, Thomas, Jens/Martin (1), Thomas/Burkhard

Burkhard Koch

Auch im zweiten Saisonspiel lief es nicht besser als zum Auftakt. Nachdem dieses Mal sogar beide Doppel verloren gingen und auch das obere Paarkreuz nichts zustande brachte, stand es schnell 0:5 . Da waren dann die Punkte von Thomas und mir nur noch Kosmetik. Diese Saison könnte noch unangenehmer als die Letzte werden, zumal Martin erhebliche Probleme mit der im unteren Paarkreuz gespielten Spielweise hat. Nächste Woche in Sattenhausen können wir es locker angehen lassen, denn auch dort wird es kaum zu einem Mannschaftspunktgewinn reichen.
Burkhard (1), Jens, Martin, Thomas (1), Jens/Martin, Thomas/Burkhard

Burkhard Koch

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

NSC Nikolausberg - TTV III 7:5
23.02.2018, Bernd Schohr

TTV Geismar I - TTC Göttingen 4:0
21.02.2018, Maro Franke

TTV Geismar I - TSV Seulingen 9:2
09.02.2018, Maro Franke

Jugendvereinsmeisterschaften 2017
26.01.2018, Maro

alle Spielberichte

Kalender

Juli 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31