Herren VII

3. Kreisklasse GÖ Mitte Herren


Spielberichte

3 Spielberichte aus der letzten Woche

Gegen den Tabellenführer TSV DE Immingerode sahen wir wie im Hinspiel keinen Stich, nicht mehr als ein Doppel blieb uns am Ende. In den Einzel kamen wir überhaupt nicht zurecht, Juan schaffte nur noch einen Satzgewinn. 

Es spielten: Medina/Schramm (1), Schwandt/Rohmund, Medina, Schwandt, Schramm, Rohmund

 

Auch gegen den Tabellendritten, den TSV Reiffenhausen, lief es nicht besser. Uns wurde sogar noch der Ehrenpunkt verwehrt. Naja, immhin waren jetzt die EInzel wenigstens knapp, so verlor Marc im 5. Satz gegen Dietmar Scholz genauso wie Florian gegen Frank Gevert.

Es spielten: Schwandt/Rohmund, Schramm/Strickstrock, Schwandt, Schramm, Rohmund, Strickstrock

 

Gestern ging es dann gegen den Tabellenvierten nach Wöllmarshausen. Das Hinspiel verloren nur 5:7, sodass wir voller Tatendrang begonnen. Die Doppel verliefen ausgeglichen, folgerichtig stand es 1:1. Dann folgte das obere Paarkreuz, wo zum ersten Mal in der Saison beide Einzel zu beginn gewonnen wurden. Juan siegte 3:1 in sehr überzeugender Manier. Marc tat sich schwerer, doch im 5. Satz gegen Günter Schneemann, mit etwas Glück, behielt er mit 11:9 die Oberhand. Florian sicherte das 4:1, Frank musste sich trotz 2:0 Satzführung noch in der Verlängerung geschlagen geben. Sehr schade. Damit sollte sich das Blatt wenden, denn es folgten zwei Niederlagen, 4:4. Abermals wechsele das Momentum, es folgten zwei 3:1 Siege von Florian und Frank. Sprich, das Unendschieden war sicher, aber wir wollten mehr. Doch beide Doppel gingen im 5. Satz an den Gegner, sodass wir am Ende etwas unglücklich 6:6 spielten

Es spielten: Medina/Schramm (1), Rohmund/Strickstrock, Medina (1), Schramm (1), Rohmund (2), Strickstrock (1)

Tja, so viel vorgenommen, dennoch 2x chancenlos in der 1. bzw. 2. Runde ausgeschieden. Aber ein Teilziel wurde geschafft!

 

Bereits am vergangenen Mittwoch kam es im Ligapokal der 2. Kreisklassen zum Duell mit dem TSV Nesselröden V. Nach drei gespielten Einzeln schien es ein Duell auf Augenhöhe zu werden ( 1:3, 3:1, 1:3 ), doch dann folgten zwei klare Spielerfolge für unseren Gast, sodass wir am Ende doch deutlich mit 1:5 unterlagen.

Es spielten: Schramm (1), Rohmund, Koch

 

Im zweiten Pokal waren die Vorzeichen klar: Der Gast aus Hammenstedt war deutlicher Favorit, so haben sie bereits in der 1. Runde unsere 8. Herren mit 0:5 (2:15 Sätze) dominiert. Daher war für uns das Ziel klar: Mindestens ein Satz mehr holen als die 8. Mannschaft! Sönke startete zwar mit einer Niederlage, holte aber nach einer guten Leistung den verdienten 1. Satz. Bei Florian lief es noch besser, bis ihm im 5. Satz die Aufschläge verließen und er sich 13:15 geschlagen geben musste. Juan hatte nicht seinen besten Tag, aber wer will ihm das übel nehmen am spanischen Nationalfeiertag. So ging sein Einzel und das 2. von Florian 0:3 an den Gegner. Sönke beendete nach einer Stunde unser Pokaldasein mit einem 1:3, sodass ein 0:5 feststand. Aber mit 4 gewonnenen Sätzen haben wir uns weit über das Ziel hinaus gespielt.

Es spielten: Andresen (2 Sätze), Rohmund (2 Sätze), Medina

Bereits am Mittwoch war der Saisonauftakt der 7. Herren. Gegen Mitfavorit Reiffenhausen war leider nicht viel zu holen.

 

Nach zwei kanppen Doppelniederlagen (1:3 und 2:3) folgenden die Einzel. Dort ein Ähnliches Bild: WIr spielten gut mit, aber immer als es eng wurde machten unsere Gegner die Punkte, sodass am Ende ein etwas zu deutliches 7:0 für die Heimmannschaft feststand.

Aber die Art und Weise der Ballwechsel und die 6 gewonnenen Sätze lassen hoffen. Nächste Woche geht es dann gleich gegen den zweiten Anwärter auf die Tabellenspitze, Immingerode. Vielleicht geht da ja mehr...

 

Es spielten: Medina/Strickstrock, Schramm/Schwandt, Medina, Schramm, Schwandt, Strickstrock

 

 

 

Das hatten wir uns etwas leichter vorgestellt. Schon mit den Doppeln ging es etwas holperig los. Juan und Stefan wie immer Frank und ich mussten  nach fünf Sätzen die Segel streichen. Die folgenden Einzel liefen dann eigentlich wie erwartet,lediglich Werner gab sein Spiel ab.Da hatten wir uns einen kleinen Vorsprung erarbeitet! Dann,etwas überraschend, verlor Juan sein zweites Einzel und plötzlich stand es nur noch 4:3. Stefan und Frank sorgten dann aber mit klaren Siegen für etwas Abstand.

Die Doppel sollten also entscheiden. Juan und Stefan machten dann den entscheidenden Punkt und so konnten wir mit zwei Punkte die Heimfahrt antreten.

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

TSV Seulingen II - TTV III 7:5
06.11.2017, Bernd Schohr

TTC Esplingerode - TTV III 5:7
05.10.2017, Bernd Schohr

TTG Sattenhsn./Wöllmarshsn. III - TTV Geismar IV
24.09.2017, Uwe Nolte

TTV III - NSC Nikolausberg 7:3
21.09.2017, Bernd Schohr

alle Spielberichte

Kalender

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30