Herren III

IMG 4416

Kreisliga GÖ-Ost Herren


Spielberichte

Unglückliche 7:9 Niederlage der 3. Herren zum Saisonauftakt

Am Freitag startete auch für die 3. Herrenmannschaft die neue Tischtennissaison. Nach dem berufsbedingten Weggang von Bernhard wurde die Mannschaft mit unserem Jugendspieler Tobias Fiekers weiter verjüngt. Die Zusammensetzung des Teams gestaltete sich also neu, der Gegner blieb aber ein Altbekannter: Man empfing wie in der Vorjahressaison den SC Weende II zum ersten Punktspiel. Weende war eigentlich aus der 1. Bezirksklasse Göttingen abgestiegen, konnte sich aber als Nachrücker einen der wenig begehrten Plätze in der Liga sichern.
In der vergangenen Spielzeit gingen beide Partien zwischen den Mannschaften denkbar knapp aus (7:9 und 8:8), weshalb sich die Zuschauer (wären welche da gewesen =) ) auf spannende Spiele freuen konnten. Diese Erwartungen wurden voll erfüllt, auch wenn der SC Weende ohne ihre Nummer 1, 4 und 5 antraten.
Von den drei Eingangsdoppeln konnte lediglich Hendrik/David in vier Sätzen punkten, obwohl das neu formierte Doppel Lennart/Matthias eine gute Partie spielte und dem gegnerischen Spitzendoppel fünf Sätze abverlangte. In der Folgezeit konnte sich keine der beiden Mannschaften großartig absetzen. Unser oberes Paarkreuz (Hendrik & David) wandelte den Rückstand zunächst in eine Führung um, ehe man wieder 3:4 in Rückstand geriet. Das untere Paarkreuz (Lukas & Matthias) erzielte erwartungsgemäß gegen die ersatzgeschwächten Gegner mit einem Vier- bzw. Dreisatzsieg den Zwischenstand zum 5:4.
Die zweite Einzelrunde verlief dann alles andere als nach Maß, da man von den sechs ausgespielten Partien nur zwei für sich entschied: Im Spiel der Spitzenspieler konnte Hendrik noch einen 0:2 Rückstand aufholen, musste sich der generischen Nummer 1 aber im fünften Satz deutlich geschlagen geben. Auch unsere Nummer 2 (David) und 4 (Tobias) erlitten in den Sätzen zwar eine knappe aber letztendlich eine deutliche 0:3 und 1:3 Niederlage. Die Partie entschied sich letztlich im Einzel der an drei gesetzten Spieler. Lennart auf Seiten des TTV und Dansberg auf Seiten des SC Weende lieferten sich eine hochspannende Partie, die nur wegen eines sehr fragwürdigen Punktgewinnes an den SC Weende ging. In der Verlängerung des 5. Satzes wurde nämlich eine vermeintlichen Regelwidrigkeit zu Gunsten vom SC Weende ausgelegt, sodass auch dieses Einzel verloren wurde.
Weende hatte damit die Führung auf 8:5 ausgebaut und sich schon mal einen Punkt gesichert. Der TTV mobilisierte alle Kräfte und konnte durch Lukas, der einen 0:2 Rückstand zum Sieg drehte, und Matthias, der mit einer beeindruckenden Leistung auch sein zweites Einzel 3:0 nach Hause brachte, auf 7:8 verkürzen. Das letzte Spiel des Abends sollte somit die Entscheidung bringen. Leider wurde es von Hendrik/David gegen die erstarkten Heuer/Dansberg mit 0:3 verloren, weshalb die 3. Mannschaft mit leeren Händen dasteht.
Insgesamt musste man sich also wie zum Auftakt der vergangene Saison dem SC Weende etwas unverdient mit 7:9 geschlagen geben. Die couragierten Leistungen lassen aber hoffen, schon im nächsten Spiel beim TTC Göttingen (01.10, 20Uhr – Zuschauer sind erwünscht =) ) die ersten Punkte einzufahren.
 

Hendrik/David(1), Hendrik(1), David(1), Lukas(2), Matthias(2)

Gegen arg ersatzgeschwächte Gastgeber konnten wir einen lockeren und wichtigen Auswärts-Sieg einfahren. 

Obwohl der Termin schon auf Wunsch der Krebecker verlegt wurde, mussten Sie mehrere Ersatz-Spieler aufbieten. Bis zum 3:4 hielten die Gastgeber tapfer dagegen, mussten dann aber 5 Niederlagen in Folge hinnehmen. 

TTV:  Hillebrand/Diehl (1), Borth/Schohr(1), Hillebrand (2), Diehl (1), Messerschmidt (1), Rosenthal (1), Borth (1), Schohr (1)

Endlich! Endlich hat auch der Tabellen-Erste aus Nesselröden den ersten Punkt in dieser Saison abgegeben. Die Geismaraner Dritte trotzte den Gäste beim 8:8 einen verdienten Punkt ab.

Der Spielverlauf wog hin und her, mal mit Vorteilen auf unserer Seite (bei 4:2), mal mit Vorteilen bei Nesselröden (beim 8:7).  Die meisten Spiele waren hart umkämpft, kaum ein Spiel ging glatt zu Null an eine der Mannschaften. Sechs Fünf-Satz Spiele und ein Satzverhältnis von 33:32 zeugen von einem sehr spannenden Verlauf des Spiels. Daher geht dieses Unentschieden auch vollkommen in Ordnung. Nesselröden wird trotz dieses Punktverlustes verdient aufsteigen und wir haben einen weiteren Punkt im Kampf gegen den Abstieg eingefahren. 

TTV: Messer/Rosenthal (1), Hillebrand (1), Diehl (1), Messer (2), Last (1), Borth (1), Hillebrand/Diehl (1)

Diesmal ohne Jan und Kalle, dafür mit Manni und Matthias, traten wir beim Mitaufsteiger in Reiffenhausen an.

Ein Doppel kanpp für uns, eines knapp für den Gegner, dazu ein Glattes für uns, 2:1 nach den Doppeln. Während  in der ersten Runde das OP und das UP ausgeglichen spielte, konnte das MP mit zwei Siegen unsere Führung auf 6:3 ausbauen. Nach dem zweiten Sieg von David zum 7:3 sah es nach einer klaren Sache für uns aus. Allerdings gab sich Reiffenhausen nicht auf gewann von den nächsten 5 Einzeln vier. Mit dem Punkt von Matthias hatten wir das Unentschieden gesichert, aber nach einer so klaren Führung wollten wir den Sieg. Und den sicherte uns unser Doppel Eins im Schlussdoppel sehr souverän mit 3:0. Damit war die Revanche für die knappe Heimniederlage in der Hinrunde geglückt und wir hatten zwei weitere Punkte gegen den Abstieg in der Tasche.

 

TTV: Diehl/Rosenthal (2), Messer/Schohr (1), Diehl (2), Messer (1), Last (1), Rosenthal (1), Borth (1), Schohr (1)

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

TTV 3 Saisonabschluss
18.05.2019, Bernd Schohr

TTV 3 - TTV 4 7:3
23.09.2018, Bernd Schohr

TTV Geismar I - ESV Goslar 9:1
22.09.2018, Maro Franke

SV Jembke - TTV Geismar I 6:9
12.09.2018, Maro Franke

alle Spielberichte

Kalender

Mai 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31