Herren III

Kreisliga GÖ-Ost Herren


Spielberichte

Endlich! Endlich hat auch der Tabellen-Erste aus Nesselröden den ersten Punkt in dieser Saison abgegeben. Die Geismaraner Dritte trotzte den Gäste beim 8:8 einen verdienten Punkt ab.

Der Spielverlauf wog hin und her, mal mit Vorteilen auf unserer Seite (bei 4:2), mal mit Vorteilen bei Nesselröden (beim 8:7).  Die meisten Spiele waren hart umkämpft, kaum ein Spiel ging glatt zu Null an eine der Mannschaften. Sechs Fünf-Satz Spiele und ein Satzverhältnis von 33:32 zeugen von einem sehr spannenden Verlauf des Spiels. Daher geht dieses Unentschieden auch vollkommen in Ordnung. Nesselröden wird trotz dieses Punktverlustes verdient aufsteigen und wir haben einen weiteren Punkt im Kampf gegen den Abstieg eingefahren. 

TTV: Messer/Rosenthal (1), Hillebrand (1), Diehl (1), Messer (2), Last (1), Borth (1), Hillebrand/Diehl (1)

Diesmal ohne Jan und Kalle, dafür mit Manni und Matthias, traten wir beim Mitaufsteiger in Reiffenhausen an.

Ein Doppel kanpp für uns, eines knapp für den Gegner, dazu ein Glattes für uns, 2:1 nach den Doppeln. Während  in der ersten Runde das OP und das UP ausgeglichen spielte, konnte das MP mit zwei Siegen unsere Führung auf 6:3 ausbauen. Nach dem zweiten Sieg von David zum 7:3 sah es nach einer klaren Sache für uns aus. Allerdings gab sich Reiffenhausen nicht auf gewann von den nächsten 5 Einzeln vier. Mit dem Punkt von Matthias hatten wir das Unentschieden gesichert, aber nach einer so klaren Führung wollten wir den Sieg. Und den sicherte uns unser Doppel Eins im Schlussdoppel sehr souverän mit 3:0. Damit war die Revanche für die knappe Heimniederlage in der Hinrunde geglückt und wir hatten zwei weitere Punkte gegen den Abstieg in der Tasche.

 

TTV: Diehl/Rosenthal (2), Messer/Schohr (1), Diehl (2), Messer (1), Last (1), Rosenthal (1), Borth (1), Schohr (1)

In der gleichen Aufstellung wie beim Auswärtssieg in Reiffenhausen starteten wir gegen den Tabellen-Dritten aus Bilshausen. Diesmal konnten wir nur eines der drei Doppel gewinnen. David und Manni gewannen wieder mal souverän, Lenni und Matthias verloren mal wieder sehr knapp in fünf Sätzen und Messer und ich konnten diesmal einen Rückstand nicht in einen Sieg umwandeln. Als dann noch David das erste Einzel verlor, stand es 1:3 und die Stimmung war bei uns im Keller. Messer sorge dann für den ersten Einzel-Punkt, Lennart für den vierten Punkt der Gäste. Den Wendepunkt der Partie markierte Manni mit einem kämpferischen 3:2 Sieg gegen den Routinier Engelhardt. In einem sehenswerten Spiel rang er den Abwehrspieler regelrecht wieder. Es folgten vier glatte Dreisatz-Sieg für uns, welche für eine 7:4 Führung sorgten. Damit waren auf einmal alle Vorteile auf unserer Seite. Trotz der folgenden zwei Niederlagen in der Mitte glaubten wir mittlerweile fest an unsere Chancen. Und die nutzten wir. Matthias holte ganz sicher den achten Punkt, ich machte es nach einer klaren 2:0 Führung etwas spannender, holte dann aber im Fünften Satz ganz sicher den neunten Punkt. 

Fazit: Weitere zwei Punkte gegen einen starken Gegner eingefahren, so kann es weiter gehen.  

Nächstes Mal spielen gegen den Tabellenführer  aus Nesselröden und werden alles geben, ihm die erste Niederlage beizufügen.

 

TTV: Diehl/Rosenthal (1), Diehl (1), Messer (2), Rosenthal (1), Borth (2), Schohr (2)

Dank der Neuzugänge Jan Hillebrand und dem aus der Zweiten zu uns gestossenen David Diehl konnten wir den Tabellen-Zweiten aus Seulingen einen Punkt abnehmen. Nach einer zwischenzeitlichen 7:5 Führung sah es sogar nach zwei Punkten aus. Leider verloren wir danach drei Einzel in Folge, sodaß uns das Schlussdoppel von Jan und David den Punkt retten mussten und dieses auch souverän taten.

Die ersten zwei Doppel zweier neu formierten Paarungen gingen direkt an die Gastgeber, einzig das einzig verbliebene eingespielte Doppel mit Kalle und mir konnten nach schwachem Start punkten. Das war aber auch der einzige Punkt, welchen das untere Paarkreuz an diesem Tag beisteuern konnte. Ganz anders das mittlere und obere Paarkreuz: Hier kamen jeweils drei Punkte. Dabei gab es einige sehr sehenswerte Spiele, welche sicher auch eine oder zwei Klassen höher hätten stattfinden können (z.B. Jan gegen den Routinier Klinger oder David gegen Zielinski).

Alles in Allem ein gerechtes Unentschieden, mit welchem wir eher besser leben können als die mit Aufstiegs-Ambitionen gestarteten Seulinger. Für die war es sicher ein sehr unerwarteter Punktverlust.

 

TTV: Schohr/Ronnenberg (1), Diehl (2), Hillebrand (1), Messer ((2), Last (1), Diehl/Hildebrand (1)

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

NSC Nikolausberg - TTV III 7:5
23.02.2018, Bernd Schohr

TTV Geismar I - TTC Göttingen 4:0
21.02.2018, Maro Franke

TTV Geismar I - TSV Seulingen 9:2
09.02.2018, Maro Franke

Jugendvereinsmeisterschaften 2017
26.01.2018, Maro

alle Spielberichte

Kalender

Juni 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30