Herren

TTV I 201920

 

 


Spielberichte

Auftakt-Spiel der Rückrunde geht wieder deutlich verloren

Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast in Kirchberg. Für dieses Spiel hatten wir uns einiges vorgenommen und wollten endlich mal wieder punkten. Unterm Strich setzte es aber wieder eine herbe Niederlage, da insgesamt fünf von sechs Spielen im Entscheidungssatz verloren gingen. An der kämpferichen Leistung lag es an diesem Tag also nicht unbedingt. Vom Spielverlauf her konnte zunächst nur unser Doppel1 gewinnen. Widererwartend siegten Friedrich/Loch nicht im Doppel3, obwohl sie die Hinrunde stark positiv und sehr gut eingespielt waren. Man lief also wieder einem 1:2 Rückstand aus den Doppeln hinterher. Diesen Vorsprung konnte der Gastgeber auch in den beiden Einzeln im OP auf 4:1 ausbauen. Mykola musste sich letztendlich deutlich Karges geschlagen geben. Etwas knapper verlief Hennings Spiel gegen die Nummer Eins. Aber auch er verlor das erste 5-Satz-Spiel des Tages. Weniger Probleme mit den Gegnern hatte das MP. Markus T. gewann souverän mit 3:0 Sätzen. Bei mir war es etwas knapper. Die ersten beiden Sätze musste ich mit drei und vier Punkten abgeben. Dann kam jedoch die Wende und ich konnte in fünf Sätzen das Spiel noch umbiegen und zum zwischenzeitlichen 4:3 verkürzen. Jetzt dachten wir, dass wir besser ins Spiel kommen und durch unser UP punkten würden. Bernhard, der an diesem Tag für uns Ersatz stellte, führte 2:0 Sätze, konnte aber sein Spiel nicht nach Hause bringen. Auch Daniel unterlag gegen Lehmann in fünf Sätzen. Somit schwand die Hoffnung für uns, hier noch Punkte zu entführen. Im zweiten Durchgang zeigte es sich wieder, dass der Gastgeber das bessere OP hatte und beide Spiele für sich entschied. Ich hatte zwischendurch mein zweites Einzel gewonnen, das aber nicht mehr gewertet wurde, weil Markus T. vorher sein Spiel verlor. 

Insgesamt war mehr für uns drin, zumal wir uns in mehrere Entscheidngssätze gekämpft hatten. Da wir aber in der Mitte und Unten zu wenig punkteten, geht die Niederlage in Ordnung.

Mykola/Henning (1), Markus T./Bernhard, Markus F./Daniel, Mykola, Henning, Markus T.(1), Markus F. (1), Daniel, Bernhard

Pokalendrunde erreicht!

Im Viertelfinale des Bereichspokal Herren B Süd waren wir zu Gast beim TSV Brunsen. In der gewohnten Pokal-Aufstellung Mykola, Henning und ich, konnten wir einen ungefährdeten 5:2 Sieg einfahren. Wir hatten von vornherein das Spiel unter Kontrolle, obwohl wir uns erst an die örtlichen Gegebenheiten gewöhnen mussten. Hier lief es etwas umgekehrt im Vergleich zu unserem ersten Puntspiel, weil wir von von den vier Fünf-Satz-Spielen drei für uns entscheiden konnten. Besonders Mykola überzeugte, da er diesen Abend ohne Niederlage blieb.   

Mykola (3), Henning (1), Markus F. (1)

In heimischer Halle gegen deinen direkten Konkurrenten verloren

Auch wenn der TTV sich letztendlich mit 5:9 geschlagen geben musste, war es bis zum Ende ein spannendes Spiel und der Spielverlauf hätte durchaus auch anders verlaufen können. Man startete erfolgreich mit den Doppeln 2 und 3 und erspielte sich somit eine 2:1 Führung. Dies sollte aber auch die erste und einzige Führung an diesem Abend für den TTV bleiben. In der darauffolgenden ersten Einzelrunde dominierten die Gäste aus Othfresen. Einzig H. Lahmann und M. Friedrich konnten zum zwischenzeitlichen 4:5 punkten. Auch im zweiten Durchgang konnte M. Thies sein Spiel im oberen Paarkreuz nicht nach Hause bringen. Während M. Bezkorovaynyy sein 5-Satz-Spiel gewann, unterlag D. Loch wie im ersten Durchgang wieder knapp in fünf Sätzen. Auch J. Hake konnte ein Einzelsieg für den TTV erringen. Dieser zählte jedoch nicht mehr in die Wertung, da M. Friedrich sein 5-Satz-Spiel nicht für sich entscheiden konnte. Insgesamt geht die Niederlage für den TTV in Ordnung. Allerdings täuscht das 5:9 über den doch sehr knappen Spielverlauf hinweg.

Mykola/Henning (1), Daniel/Markus F. (1), Mykola (1), Henning (1), Markus F. (1)

Auftakt nach Maß!

Am letzten Wochenende bestritt die erste Mannschaft des TTV Ihr Auftaktspiel in der BOL. Obwohl man noch in der "Findungsphase" ist,  erwischte das Team einen Blitzstart. Zur neuen Saison wurden die Doppel umgestellt und dieses zeigte sich auch gleich positiv im Ergebnis. Alle drei paarungen konnte der TTV für sich verbuchen. Und in diesem Tempo ging es auch weiter. Das obere Paarkreuz um M. Bezkorovaynyy und M. Thies ließen Ihren Gegnern keine Chance und bauten die Führung auf 5:0 aus. In der Mitte waren es D. Loch und H. Lahmann, die jewils Ihre Spiele im fünften Satz mit 11:9 für sich entscheiden konnten. Man hatte den Gegner zu diesem Zeitpunkt regelrecht überrollt. Während M. Friedrich zwischenzeitlich noch auf 8:0 erhöhte hatte J. Hake gegen seinen Gegner das Nachsehen. Die Mannschaft aus Salzgitter wollte eine solche Schmach nicht auf sich sitzen lassen und bäumte sich nochmals auf. Somit gewannenen sie im zweiten Durchgang gegen M. Bezkorovaynyy, M. Thies und D. Loch. Am Ende war es dann H. Lahmann vergönnt, den letzten Punkt und demnach einen souveränen 9:4 Auswärtssieg Perfekt zu machen.

Markus T./Markus F. (1), Mykola/Jürgen (1), Daniel/Henning (1), Mykola (1), Markus T. (1), Daniel (1), Henning (2), Markus F. (1)

Aktueller Spielbetrieb

Tabellenplatzierungen:

Nächste Spiele:

kompletter Vereinsspielplan
Live-Ticker

Aktuelle Spielberichte

TTV Geismar I – SV Sandkamp 9:4
19.11.2019, Maro Franke

RSV Braunschweig II – TTV Geismar I 9:7
19.11.2019, Maro Franke

Torpedo Göttingen II - TTV Geismar I 0:9
26.10.2019, Maro Franke

TTV Geismar I – SG Rhume 8:8
26.10.2019, Maro Franke

alle Spielberichte

Kalender

August 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31